Die Region

Provence und Französische Riviera

Die Französische Riviera, Cote d’Azur umfasst die bekannten Städter Monaco, Nizza, Antibes und Cannes.

Das Pays de Fayence, an den Alpenausläufern gelegen, ist von kleinen Dörfern, die sich an die Hänge schmiegen, von befestigten Ortschaften und Burgen durchzogen, die seinerzeit das Hinterland vor Seeräubern und sonstigen Eindringlingen vom Meer schützten.

Es gibt mehr als 120 Bergdörfer an der Cote d’Azur. Jedes hat seine eigene Atmosphäre, manchmal findet man kleine Läden in den engen Gassen wie in Fayence, Eze, Gourdon, Vence, Grasse und Mougins.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Bergdorf Fayence

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

St Tropez

Tätigkeiten

Rundum Seillans gibt es viele Wandermöglichkeiten.

Das Haus liegt 35 km von den Stränden und am See von Saint-Cassien gibt es Einrichtungen für viele verschiedenen Wassersportarten. Ein Paradies für Angler, Besichtigung des Staudamms.

st endreol.jpg

Golf St Andreol

Die Region bietet mehr als 10 Golfplätze. Wir nennen nur der Royal Mougins und St. Andreol in La Motte (Foto). Und natürlich Terre Blanche in Fayence/Tourrettes, nur 10 Minuten fahren.

Sehenswürdigkeiten

Die berühmten Parfumfabrike in Grasse
Ein Besuch am Markt Forville in Cannes
Die Glaskunst in Biot
Ein Bootstour zu den Inseln de Lérins
Das Matisse Museum und die Raoul Dufy Gallerie in Nizza
Ein Besuch an der Gallerie Maeght und St. Paul de Vence
Die Kapelle Sainte-Roseline (12. Jh.) mit Riesenmosaik von Chagall
kombiniert mit einem Besuch an La Maison des Vins (Weinhaus), beide in Les Arcs
Das Renoir Museum in Cagnes-sur-Mer
Ein Tag am Strand von Cannes, und shopping in der Nachmittag
Das Picasso Museum in Antibes
Ausflüge nach St. Tropez, Nizza oder Monte Carlo und Italien.

Und unbedingt: Die Schluchten des Verdon. Der 21 Kilometer lange Gorges du Verdon ist in seiner Art einmalig in Europa. Einen Tagesausflug sollten Sie in Ihrem Urlaub einplanen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Verdon Schluchten